Talent Partner

Wir gratulieren den Preisträgerinnen und Preisträgern

Simon Baumann. Der 25-jährige war nach seinem dualen Bachelor-Studium auf der Suche nach einem attraktiven Mastermodell und fand dies in Form des Doppelmaster Electronic Systems an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg sowie an einer malaysischen Hochschule. Als einer der ersten studierte Simon Baumann dieses Programm zusätzlich dual. Beide Masterabschlüsse erfolgten mit Auszeichnung. Simon Baumann ist nach Abschluss seines Studiums seit September 2018 als Prozessingenieur in der Produktion bei OSRAM OS in Regensburg tätig.

Zur Laudatio

Florian Berger. Dem 25-jährigen Niederbayern wurde nach seiner Ausbildung zum Physiklaboranten von der SCHOTT AG aufgrund sehr guter Leistungen ein Bachelor-Studium mit vertiefter Praxis der Physikalischen Technik an der Technischen Hochschule Deggendorf angeboten. Im Rahmen seines Studiums bot sich die Gelegenheit für ein Praxissemester am Standort des Unternehmens in den USA. Hier konnte Florian Berger erste Erfahrungen als Projektingenieur sammeln. Er setzt die erfolgreiche Kooperation mit der SCHOTT AG seit diesem Sommersemester im Rahmen seines Masterstudiums Electrical and Microsystems Engineering an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg fort.

Zur Laudatio

Nicola Galm. Die 27-jährige studierte den Verbundstudiengang Pflege dual an der Katholischen Stiftungshochschule München und absolvierte den praktischen Teil ihrer Ausbildung an der Berufsfachschule für Krankenpflege Maria Regina in München. Ein Semester ihres Studiums verbrachte sie in Kopenhagen, wo sich die Möglichkeit bot, in verschiedenen Gesundheitseinrichtungen weitere Praxiserfahrung zu sammeln. Sowohl Ausbildung als auch Studium schloss Nicola Galm mit sehr guten Leistungen ab. Seit dem letzten Wintersemester studiert sie Health Science – Prevention and Health Promotion an der Technischen Universität München.

Zur Laudatio

Hannah Korte. Die gebürtige Würzburgerin hatte sich nach dem Abitur zum Ziel gesetzt, ein technisches Studium mit möglichst viel Praxis zu ergänzen. Dies bot der 25-jährigen ein Verbundstudium bei der AUDI AG. Neben der Ausbildung zur Mechatronikerin studierte Hannah Korte Mechatronik an der Technischen Hochschule Ingolstadt. Optimal ergänzt wurde das Studium durch einen Auslandsaufenthalt während des Praxissemesters in Großbritannien. Ihre Vorkenntnisse setzt Hannah Korte seit Ende 2018 im Rahmen des Masterstudiums Automatisiertes Fahren und Fahrzeugsicherheit an der Technischen Hochschule Ingolstadt um.

Zur Laudatio

Oliver Sckell. Der 23-Jährige absolvierte ein Luftfahrttechnik-Studium an der Technischen Hochschule Ingolstadt. Um schon früh Einblicke in ein international tätiges Luftfahrtunternehmen zu erhalten entschied er sich für ein Studium mit vertiefter Praxis bei Airbus Defence and Space. Sein Praxissemester verbrachte Oliver Sckell bei SR Technics in Malaysia. Er ist seit Anfang 2018 als Fahrwerksingenieur tätig. Zudem hat er ein Teilzeitmasterstudium der Mechatronik an der Hochschule München aufgenommen.

Zur Laudatio